Wintergarten / Wintergartenbeschattung

Zurück zu Wintergarten & Balkon: Teil 1

Besonders wichtig ist die richtige Beschattung des Wintergartens, da sich dieser im Sommer sehr schnell aufheizen kann. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten den Wintergarten zu beschatten. Die Innenbeschattung kann man beispielsweise durch Rollos oder Gardinen bewerkstelligen. Allerdings hat die Innenbeschattung des Wintergartens den Nachteil, dass sich die  Sonnenenergie schon  im Wintergarten befindet. Um eine Überhitzung zu vermeiden muß die Sonnenenergie durch eine ausreichende Belüftung ins Freie transportiert werden. Besser als die Innenbeschattung ist eine Außenbeschattung des Wintergartens, da hier die Sonnenenergie vom Eindringen in den Wintergarten abgehalten wird. Für die Aussenbeschattung sind Markisen, Rollos oder Rolläden geeignet.



Anzeige

Neben technischen Einrichtungen kann man den Wintergarten auch natürlich beschatten. Für die natürliche Wintergartenbeschattung unterschied- liche Pflanzen in Frage. Auch bei der natürlichen Wintergartenbeschattung ist eine Aussen- beschattung einer Innenbeschattung vorzuziehen.   Man sollte bei einer natürlichen Beschattung Pflanzen wählen, die ihre Blätter im Winter abwerfen, da im Winter wesentlich mehr Sonneneinfall erwünscht ist, um in der kalten Jahreszeit den Wintergarten zu erwärmen.