Wohnraumgestaltung: Teil 4

Badpaneele anbringen   Verlegemuster Paneele   Paneele befestigen   Aquarium mit LED Beleuchtung   Bilder mit Beleuchtung   Fliesen mit Bordüre verlegen   Türen streichen Kosten   Innentüren Preise   Innentüren Maße   Deckenstrahlereinbau


Anleitung: Podest selber bauen

Mit einem Podest lässt sich ein hoher Raum optisch auflockern. Wenn man ein Podest als Designelement im Raum einsetzten will, sollte man darauf achten, dass dieses von der Größe her in  den Raum hineinpasst und diesen nicht zu sehr vereinnahmt, da man ansonsten mit dem Podest genau die gegenteilige Wirkung erzielt.



Anzeige

Daher ist es ratsam sich ein Podest entweder auf Maß von einem Schreiner bauen zulassen oder man baut dieses selber. Im Prinzip ist es gar nicht so schwierig ein Podest selber zu bauen. Im Folgenden wird eine Anleitung gegeben, wie man ein Podest mit Bücherregal einfach selber bauen kann.

Anleitung: Podest selber bauen, Bauanleitung, Bauplan

Anleitung: Podest selber bauen

  • Zuerst wird ein Kasten mit einer Höhe von ca. 35 cm gefertigt. Dazu verwendet man am besten 19 mm starke Spanplatten die mit Schrauben und Holzleim miteinander verbunden werden. Alternativ zu den Schrauben kann man auch Holzdübel verwenden. Zum Bohren der Bohrungen für die Holzdübel benötigt man allerdings ein Dübelgerät. Zum Bau des Podestes ist es ratsam einseitig beschichtete Spanplatten zu verwenden. Die Einzelteile des Kastens werden auf eine 45° Gehrung mit einer Kreissäge zurecht gesägt. Dann werden diese wie aus der Bauanleitung ersichtlich miteinander verleimt und verschraubt bzw.  verdübelt.
  • Dann werden alle 40 cm wie aus der Bauanleitung erkennbar, Versteifungen verleimt und verschraubt.



Anzeige

  • Als Nächstes befestigt man den Deckel (19 mm Spanplatte) auf diesem Kasten mit Schrauben oder Holzdübeln.
  • Die Kanten des Deckels werden ebenfalls beschichtet, so dass dieser eine einheitliche Farbe bekommt und die Schnittflächen an den Kanten nicht mehr sichtbar sind. Dazu kann man in einem Baumarkt farblich passende selbstklebende Kantenstreifen kaufen.
    • Nach dem das Podest fertig gestellt ist, werden jetzt die Würfelregale gebaut. Für jeden Regalwürfel sägt man aus einer beidseitig beschichteten Spanplatte (ca. 25 cm breite) Bretter mit einer Kantenlänge von 35 cm zurecht, wobei diese wieder mit einer 45° Gehrung versehen werden. Jeweils 4 Bretter werden zu einem Regalwürfel verleimt und verdübelt. Die Kanten der Regalwürfel werden wieder mit Kantenstreifen beklebt. Hinweis: Die Regalwürfel sollte man aus optischen Gründen aus dickeren Spanplatten fertigen. Dazu eignen sich Küchenarbeitsplatten sehr gut, die auf die erforderlichen Maße zurecht gesägt werden. Die Regalwürfel werden nun um das Podest gestellt bis auf eine Lücke von 50-60 cm. In dieser Lücke wird eine Treppenstufe eingebaut, damit man das Podest problemlos betreten kann.



Anzeige

  • Die Stufe sollte die Hälfte der Höhe des Podestes besitzen und wird auf die gleiche Weise wie das Podest hergestellt. Die Kanten werden ebenfalls mit Kantenstreifen beklebt. Damit die Stufe nicht verrutscht, sollte diese am Podest verschraubt werden. Das Podest kann man auch aus farblich unterschiedlich beschichteten Spanplatten bauen und so tolle optische Effekte erzielen.