Ziegelstein Maße Norm Normalformat

Zurück zu Altbausanierung: Teil 4

Ziegelsteine werden in zahlreichen Formaten bzw. Maßen angeboten. Im Jahr 1872 wurde das sogenannte Reichsformat für Ziegelsteine eingeführt. Ein Ziegelstein hatte nach diesem Format die Maße 25x12x6,5 cm. Etwas später wurde dieses Format etwas korrigiert. Nach dem neuen Reichsformat hatte ein Ziegelstein dann die Maße 24×11,5×6,3 cm. Diese Maße gelten heute für Ziegelsteine nicht mehr. Nach dem heutigen sogenannten Normalformat (Kurzbezeichnung NF) besitzt ein Ziegelstein die Maße 24×11,5×7,1 cm Neben dem Normalformat sind Ziegelsteine auch im Dünnformat (Kurzbezeichnung DF) 24×11,5×5,2 cm erhältlich. Die Maße der Ziegelsteine leiten sich vom Baurichtmaß ab, dass einen achtelmeter, also 12,5 cm misst. Da zwischen den Steinen Mörtelfungen sind, muss das Maß für die Ziegelsteine um eine Fugenbreite verringert werden. Die Maße der Ziegelsteine werden als ein Vielfaches des  jeweiligen Formates angegeben. So besitzt eine Ziegelstein mit dem Format 2 DF die Maße 24×11,5×11,3 cm. Ein Ziegelstein im Format 8 DF hat die Maße 24x24x23,8 cm. Sogenannte Plansteine werden mit ihren tatsächlichen Maßen angegeben und nicht als Vielfaches von DF, da diese im Dünnbett verlegt werden, so dass die Fuge nur einige Millimeter ausmacht.

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2014



Anzeige