Zisterne Preis und Kosten

Zurück zu “Gartendekoration: Teil 3″


Die Preise für Trinkwasser sind in den letzten 15 Jahren um über 300% gestiegen. Es ist daher kein Wunder das der Verkauf von Zisternen derzeit boomt. Ein Haushalt mit 4 Personen verbraucht im Jahr durchschnittlich ca. 180 m³ Trinkwasser. Die Hälfte davon, also ca. 90 m³ sind Brauchwasser. Die Kosten für das Brauchwasser kann man mit einer Zisterne einsparen.



Anzeige

Bei einem Preis von ca, 2 Euro pro m³ Trinkwasser  kann man pro Jahr Kosten von ca. 180 Euro mit einer Zisterne einsparen. Natürlich fallen beim Einbau einer Zisterne Kosten an, die sich aber je nach Wasserverbrauch nach einigen Jahren amortisieren. Der Zisternen Preis ist von dem Fassungsvermögen und von dem Material, aus dem die Regenwasserzisterne gefertigt ist abhängig. Natürlich ist der Preis für eine Zisterne nicht der einzige Kostenfaktor.

Zisterne Preise und Kosten

Zum einen muss man bei der Kalkulation die erforderlichen Erdarbeiten für den Einbau der Zisterne berücksichtigen. Des weiteren entstehen Kosten für die Zisternenpumpe und das notwendige Filtersystem. Natürlich muss auch die Hausinstallation so ausgeführt sein, dass der Trinkwasserkreislauf vom Brauchwasserkreislauf getrennt ist. Bei einem Neubau kann man die Installation so planen, dass die Mehrkosten sich in Grenzen halten.



Anzeige

Bei einem Altbau können die Umbaumaßnahmen allerdings erhebliche Kosten verursachen.  Der Zisternen Preis ist, wie oben schon erwähnt vom Fassungsvermögen und dem Material abhängig. Man kann allerdings nicht pauschal sagen, dass eine Kunststoffzisterne in jedem Fall günstiger ist, als eine Zisterne aus  Beton. Bis zu einem Fassungsvermögen von ca. 4000 Liter ist der Gesamtpreis für eine Kunststoffzisterne in der Regel niedriger, als der Preis für eine Beton Zisterne. Ab einem Fassungsvermögen von ca. 4000 Liter kehrt sich dieses Verhältnis um und der Preis für eine Zisterne aus Beton ist günstiger. Bevor man allerdings eine Zisterne kauft, ist es ratsam die Größe der Zisterne genau zu berechnen. Eine zu klein dimensionierte Zisterne hat zur Folge, dass eine Menge Wasser nicht gespeichert werden kann. Wenn die Zisterne hingegen zu groß dimensioniert ist, so ist auch der Zisternen Preis höher und man hat unnötig viel Geld ausgegeben, ohne einen Nutzen davon zu haben. Zur Berechnung der Zisterne muss der Brauchwasserverbrauch und der zu erwartende Regenwasserertrag ermittelt werden. Im Internet werden dazu einige brauchbare Berechnungstools angeboten. Die nachfolgende Preisliste zeigt Preise und Kosten, die durchschnittlich für eine Zisterne anfallen können. Die in der Preisliste angegebenen Preise hängen vom Hersteller und dem verwendeten Material ab. Die tatsächlichen Verkaufspreise können stark von den angegebenen Preisen abweichen.



Anzeige

Zisterne Preise und Kosten im Durchschnitt

Zisterne 3000 L Flachtank Kunststoff

1400-1600 Euro

Betonzisterne 5500 L

1400 -1700 Euro

Pumpe für Zisterne

300-400 Euro

Anschlussleitungen, Ventile

200-300 Euro

Erdarbeiten für die Zisterne

800-1500 Euro

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2014